Webinar am 09. Juli, 11 Uhr - VARIO & ProSec - Cyber Security in Ihrem Unternehmen! Jetzt anmelden

ABDATA Datenbank und Artikelstamm: Ein unverzichtbares Werkzeug für eine Pharmasoftware

In der dynamischen Welt der Pharmazie, wo Präzision und Aktualität über Gesundheit und Wohlbefinden entscheiden, spielt die Integration von umfassenden Pharma Datenbanken wie der ABDATA in Software-Lösungen eine entscheidende Rolle. Die ABDATA Datenbank, betrieben von der ABDATA Pharma-Daten-Service, ist eine der umfangreichsten und zuverlässigsten Informationsquellen im deutschen Pharmamarkt. Sie bietet eine umfassende Datenbank, die für Apotheken, Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen unverzichtbar ist. Besonders der in der Datenbank enthaltene Artikelstamm ist für die Integration in Pharmasoftware von unschätzbarem Wert.

Dieser Lexikonbeitrag beleuchtet die Bedeutung der ABDATA Datenbank und des Artikelstamms für Pharmasoftware-Lösungen, ihre Funktionen und wie ihre Integration in Software-Lösungen den Apothekenalltag und Pharma(groß)handel revolutioniert.

Was ist die ABDATA Datenbank?

Die ABDATA Datenbank ist eine der umfangreichsten Informationsquellen im deutschen Pharmamarkt. Sie bietet detaillierte Daten zu Arzneimitteln, Medizinprodukten, Nahrungsergänzungsmitteln und anderen pharmazeutischen Produkten. Diese Daten umfassen wichtige Informationen wie Zusammensetzung, Dosierung, Anwendungsgebiete, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Darüber hinaus sind Preisinformationen und gesetzliche Vorschriften verfügbar, was die Datenbank zu einem unverzichtbaren Werkzeug für die pharmazeutische Industrie macht.

Der Artikelstamm in der ABDATA Datenbank: Das Herzstück pharmazeutischer Informationen

In der komplexen Welt der Pharmazie, wo Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Informationen über Medikamente und pharmazeutische Produkte von höchster Bedeutung sind, stellt der Artikelstamm in der ABDATA Datenbank eine unverzichtbare Ressource dar. Dieser zentrale Bestandteil der ABDATA, einer der führenden pharmazeutischen Datenbanken in Deutschland, umfasst nicht nur verschreibungspflichtige und frei verkäufliche Medikamente, sondern auch Medizinprodukte, Diagnostika, Nahrungsergänzungsmittel und andere Gesundheitsprodukte. Für jedes Produkt enthält der Artikelstamm spezifische Daten, wie zum Beispiel:

  • Produktname und Hersteller
  • Wirkstoffe und Zusammensetzung
  • Anwendungsgebiete
  • Dosierungsanweisungen
  • Informationen zu Nebenwirkungen und Wechselwirkungen
  • Preisinformationen
  • PZN (Pharmazentralnummer), die eindeutige Identifikationsnummer für pharmazeutische Produkte in Deutschland

Bedeutung des Artikelstamms

Der Artikelstamm spielt eine entscheidende Rolle für verschiedene Akteure im Gesundheitswesen um die anstehenden Aufgaben:

  • Apotheken:
    Für Apotheker ist der Artikelstamm ein unverzichtbares Werkzeug für die tägliche Arbeit. Er ermöglicht es Apothekern, schnell und effizient die richtigen Produkte zu finden, zu verifizieren und Patienten umfassend zu beraten. Zudem unterstützt er die Lagerverwaltung und Bestellprozesse.
  • Arztpraxen:
    Ärzte nutzen den Artikelstamm, um sich über Arzneimittel , Arzneimitteltherapiesicherheit sowie Alternativen/Innovationen zu den vorgesehen Arzneimitteln zu informieren, was eine präzise Verschreibung unterstützt.
  • Pharmaindustrie:
    Für die Pharmaindustrie bietet der Artikelstamm wichtige Marktinformationen, die für die Produktentwicklung, das Marketing und den Vertrieb von Bedeutung sind.
  • Softwareentwickler:
    Für Entwickler von Pharmasoftware ist der Artikelstamm eine essenzielle Datenquelle, die es ermöglicht, aktuelle und umfassende Medikamentendaten in ihre Anwendungen zu integrieren.

Nutzung des Artikelstamms

Die Nutzung des Artikelstamms erstreckt sich über verschiedene Anwendungen und Systeme im Gesundheitswesen:

  • Pharmasoftware:
    In Apothekenverwaltungssystemen und anderen pharmazeutischen Softwarelösungen ist der Artikelstamm integriert, um Prozesse wie die Medikamentenausgabe, Bestandsführung und Patientenberatung zu optimieren.
  • Elektronische Gesundheitsakten (EHRs):
    Der Artikelstamm kann in EHRs integriert werden, um Ärzten und medizinischem Fachpersonal einen schnellen Zugriff auf Medikamenteninformationen zu ermöglichen und so ihr Wissen stets aktuell zu halten.
  • Internet/Online-Apotheken:
    Für Online-Apotheken ist der Artikelstamm eine Grundlage für das Produktangebot und die Kundenberatung auf ihren Plattformen.

Vorteile der Integration der ABDATA Datenbank in Pharmasoftware

  1. Effizienzsteigerung:
    Die direkte Einbindung der ABDATA Datenbank in Pharmasoftware ermöglicht es Apotheken, schnellen Zugriff auf aktuelle Produktinformationen zu haben. Dies reduziert den Zeitaufwand für die manuelle Suche und Aktualisierung von Daten erheblich.
  2. Fehlerminimierung:
    Die Automatisierung des Datenabgleichs durch die Integration minimiert das Risiko von Fehlern bei der Medikamentenausgabe und -beratung. Dies erhöht die Patientensicherheit und trägt zur Qualitätssicherung in der pharmazeutischen Versorgung bei.
  3. Verbesserte Patientenberatung:
    Mit Zugriff auf umfassende Produktinformationen können Apotheker und pharmazeutisches Personal eine fundierte Beratung bieten. Dies umfasst nicht nur Informationen zur Medikation selbst, sondern auch zu Wechselwirkungen und Alternativprodukten.
  4. Optimierung der Lagerhaltung:
    Die Integration des Artikelstamms ermöglicht eine effiziente Lagerverwaltung. Automatische Benachrichtigungen über ablaufende Medikamente, Bestandsminderungen und Updates zu neuen Produkten helfen, die Lagerbestände optimal zu halten.
  5. Unterstützung bei der Preisgestaltung:
    Die ABDATA Datenbank liefert aktuelle Preisinformationen, die für die Kalkulation von Verkaufspreisen und die Abrechnung mit Krankenkassen unerlässlich sind. Dies unterstützt Apotheken bei der Einhaltung der Preisvorgaben und der Optimierung ihrer Margen.

  6. Wie funktioniert die Integration in eine Software für den Pharma(groß)handel?

    Die Integration der ABDATA Datenbank in die VARIO ERP-Software für Pharmahandel erfolgt über Schnittstellen, die einen direkten Datenfluss zwischen der Datenbank und der Software ermöglichen. Diese Schnittstellen sind so konzipiert, dass sie regelmäßige Updates automatisch empfangen und verarbeiten können.

    Für die Implementierung und Wartung dieser Schnittstellen ist eine enge Zusammenarbeit zwischen den Softwareentwicklern und ABDATA erforderlich, um eine hohe Datenqualität und Systemstabilität zu gewährleisten.

    Warenwirtschaftssystem für den Pharmahandel

    Herausforderungen und Zukunftsperspektiven

    Die Pflege und Aktualisierung des Artikelstamms stellt eine kontinuierliche Herausforderung dar, da täglich neue Produkte auf den Markt kommen und bestehende Produkte verändert oder vom Markt genommen werden. Auch die zwei wöchentlichen Preis-Aktualisierungen sind eine wichtige Funktion. Die ABDATA Pharma-Daten-Service arbeitet ständig daran, den Artikelstamm aktuell zu halten und den Nutzern die zuverlässigsten Informationen zur Verfügung zu stellen.

    Mit der fortschreitenden Digitalisierung im Gesundheitswesen und der zunehmenden Vernetzung von Informationssystemen wird der Artikelstamm in der ABDATA Datenbank weiter an Bedeutung gewinnen. Die Integration von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen könnte in Zukunft die Verarbeitung und Analyse der Daten verbessern, um noch präzisere und individuellere Informationen für die Patientenversorgung bereitzustellen.

    Fazit

    Die Integration der ABDATA Datenbank und des Artikelstamms in Pharmahandelssoftware-Lösungen ist ein entscheidender Faktor für die Effizienz, Sicherheit und Qualität in der pharmazeutischen Versorgung. Sie ist somit eine ideale Lösung für Apotheken und andere Gesundheitseinrichtungen, um auf dem neuesten Stand der Produktinformationen (Arzneimitteldaten, Finanzprozesse, Innovationen,...) zu bleiben, die Patientenberatung zu verbessern und die internen Prozesse zu optimieren. Angesichts der rasanten Entwicklungen in allen Bereichen des Gesundheitswesens im Gesundheitswesen und in der Technologie wird die Bedeutung dieser Integration nur noch weiter zunehmen.



    Kostenlose Beratung vereinbaren

    Kostenlose Beratung vereinbaren

    Lassen Sie sich von unseren Experten bezüglich Digitalisierung, E-Commerce oder unserem Warenwirtschaftssystem VARIO in einem kostenlosen Erstgespräch online, bei Ihnen vor Ort oder in unserer Zentrale in Neuwied beraten und erfahren Sie, welche Vorteile die VARIO Software AG mit Ihren Lösungen für Sie bereithält.

    Warenwirtschaftssystem für den Pharmahandel

    Unser ERP-System bietet spezielle Pharma-Funktionen wie die Bereitstellung der ABDA-Datenbank mit 2-wöchentlichen Updates, die MSV3-Schnittstelle inklusive des MSV3-Servers sowie rechtliche Anforderungen mit einer Anbindung an SecurPharm. Dies macht VARIO zur idealen Warenwirtschaftslösung für den Pharmahandel und zur bevorzugten Software für Apotheken mit Großhandelserlaubnis.
    Versionen & Preise der VARIO Warenwirtschaft

    Versionen & Preise der VARIO Warenwirtschaft

    Wir bieten unsere Warenwirtschaftssoftware in einer kostenlosen Version an, die bereits viele Funktionen beinhaltet, um sie auf Herz und Nieren zu prüfen. VARIO for Free bleibt bei bis zu 1.000 Belegen pro Jahr kostenfrei nutzbar. Sie wollen mehr? Kein Problem. Der Wechsel von VARIO for Free auf eine erweiterte VARIO Version ist ohne Neuinstallation jederzeit durch ein Programm- bzw. Lizenzupdate möglich. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.